Virensoftware Test

Wer bei der Vielzahl der im Internet tummelnden Viren seinen Rechner schützen möchte, der sollte sich eine Virensoftware installieren und diese auch in regelmäßigen Abständen updaten. Wenn man sich nicht sicher ist, welche der viele angebotenen kostenlosen und kostenpflichtigen Softwareanbieter am besten geeignet ist, der kann sich bei einem der Testberichte zum Thema erkundigen. Auf der Internetseite Testberichte.de gibt es beispielsweise eine Auflistung von getesteter Virensoftware.

In der dort erschienenen Liste wurde das Programm Microworld eScan Anti-Virus Edition 10.0 zum Testsieger unter den Virenscannern erklärt. Die Software ist sowohl für das Betriebssystem Win Vista als auch für Windows XP und Windows 7 geeignet. Man kann das Programm unter anderem bei www.chip.de downloaden, was jedoch zu zahlen ist. Ein anderes Beispiel für gut befundene Antivirensoftware ist Norton AntiVirus, aber auch diese Virensoftware muss man pro Rechner bezahlen. Es gibt noch einige andere Anbieter für Virensoftware, die im Testvergleich gut abgeschnitten haben, allerdings sind diese meistens kostenpflichtig.

Wer kein Geld ausgeben möchte, der sollte sich im Internet über mögliche kostenlose Antivirensoftware erkundigen. Auch wenn diese in Testberichten selten einen Platz finden, so sind sie in ihrer Anwendung dennoch hilfreich bei der Bekämpfung. Letztendlich muss jeder PC-Besitzer selbst entscheiden, ob er sich mit einem der Gratisversionen zufrieden gibt. Diese gibt es jedoch meistens nur mit einem begrenzten Schutz. Wer auf erhöhte Sicherheit wert legt, der sollte sich früher oder später für einen der Testsieger entscheiden. Auch wenn diese Geld kosten, so sollen sie bei der Bekämpfung von Viren helfen.

Be Sociable, Share!