Skytones Alpha-680: Das erste Android-Netbook kommt aus China

Nach dem Sharp Mebius haben wir heute noch von einem zweiten Stück Hardware Wind bekommen: Das Skytone Alpha-680 ist das erste Netbook mit Google-Betriebssystem Android an Bord. Zweite Besonderheit? Es ist ein Tablet-PC.

Die Ausstattung erinnert hingegen eher an die eines Mobiltelefons: Da wäre der 7-Zoll große TFT-Bildschirm mit einer Auflösung von 800 x 480 Bildpunkten. Der interne DDR2-Speicher ist vom Werk aus mit 128 Megabyte bestückt, gerechnet wird mit einem ARM-Prozessor, der es auf gerade einmal 533 MHz bringt. Daten werden auf einem ein GB großen Flash-Speicher abgelegt (optional kann dieser auf vier GB erweitert werden).

Auch schnittstellentechnisch sieht es eher mau aus: Ein Ethernet-Port und WLAN (b/g) wurden integriert, dazu kommen drei USB 2.0-Steckplätze, ein SD/MMC-Kartenslot sowie Audio in/out. Das war’s. Bluetooth, eine Webcam oder ein UMTS-Modul (auf Stick-Basis) können nur optional erworben werden. Die verfügbaren Farben sind Weiß, Schwarz, Rot, Gelb und Pink.

Ein etwas schwacher Wurf für den lang erwarteten Killer der Windows XP-Netbooks, oder? Wenigstens – und das sind mal gute Nachrichten – soll es den Alpha-680 bereits ab einem Preis von 100 bis 200 US-Dollar geben.

Be Sociable, Share!